INDUMED Hochfrequenz-Magnetfeld-Therapie

Der Mensch ist nicht nur bezüglich Nahrung, Atmung und Licht ein offenes System, sondern auch bezüglich der sog. Schumannwellen, die sich zwischen Erdoberfläche und der in ca. 100 km Höhe befindlichen Ionosphäre ausbilden. In diesem "Schuhmannfeld" hat sich der Mensch entwickelt.

Der Organismus des Menschen braucht ein Spektrum natürlicher elektromagnetischer Felder, um gesund zu sein. Fallen diese natürlichen elektromagnetischen Wechselfelder über längere Zeit aus, kann das zu gesundheitlichen Störungen führen. Weltweite Forschungsarbeiten zeigen, dass Personen mit labiler Gesundheit und Stress sehr ungünstig auf die Abschwächung natürlicher Felder reagieren. Diese Abschwächung des natürlichen Magnetfeldes der Erde beruht auf Verminderung der elektrischen Bodenleitfähigkeit durch Veränderung des Grundwasserspiegels, Asphaltierungen, abschirmende Stahlbetonbauweise, Funkwellennetze etc.

Die Tiefeninduktion durch Mikro-Magnetfeld-Impulse wie sie beim INDUMED-RLM erzeugt wird, bildet diese "Schumannwellen" mit ihren Oberwellen nach und unterscheidet sich daher wesentlich von der herkömmlichen Magnetfeld-Therapie, da nur geringe Feldstärken mit hohem Oberwellenreichtum erzeugt werden. Die gleichen Verhältnisse liegen auch in der Natur vor.

Die INDUMED-Therapie regt mit ihren analog-physiologischen Schwingungen den Organismus an, die fehlenden körpereigenen Schwingungen selbst zu erzeugen. Der Heilungsprozess wird durch Aktivierung körpereigener Regelkreise eingeleitet.

Die INDUMED-Therapie wird eingesetzt bei allen Arten von Regenerationsstörungen.